Über Mich

Mein Werdegang

Mein Name ist Daniela Langer, 1976 geboren und seit über 20 Jahren selbst Hundebesitzerin bzw. schon sehr lange Mehrhundehalterin. Alle unterschiedlich in Herkunft, Rasse, Alter, Größe, Geschlecht, Charakter, Meinung und Bedürfnissen 🙂 Daher bin ich es „von Haus aus“ gewohnt mit mehreren Hunden zusammen zu sein und mich auf jeden einzelnen Vierbeiner einzustellen.

Vor einigen Jahren habe ich mich dazu entschlossen eine Hundetrainerausbildung zu absolvieren, da ich manches Problem mit meinen eigenen Hunden hatten. Ich wollte Hunde besser verstehen lernen, Ursachen für bestimmte Verhaltensweisen finden und nicht nur an Symptomen „rumdoktern“, mir Wissen über Hundeverhalten, Kommunikation und fairen, modernen und gewaltfreien Erziehungsmethoden aneignen.

2010 begann ich meine Ausbildung zur professionellen Hundetrainierin und schloß diese nach 1 1/4 Jahren erfolgreich ab.

Da es mir Freude macht auch anderen Hundebesitzern und ihren Hunden zu helfen, eröffnete ich 2011 meine eigene Hundeschule hundbewusst. Nach knapp 3 Jahren Einzel- u Gruppentraining entschied ich mich, die vielen gesammelten Erfahrungen nun auch für einen anderen „Bereich“ zu nutzen.

Sehr oft wurde ich nach Unterbringungsmöglichkeiten für den Vierbeiner gefragt oder ob ich auch einen Ausführservice anbieten würde, wenn der Besitzer mal länger arbeiten muss und anderweitig beschäftigt ist und nicht mit seinem Hund spazieren gehen kann. Daraus entstand die Idee einen Ausführ- bzw. einen Dogwalking Service anzubieten. Aus einer erst kleinen Idee wurde recht schnell  „hund im glück“. 

2014 startete die Hundebetreuung und reduziertem Training, noch neben meinem Angestelltenjob (in Teilzeit). 

Seit 2016 gibt es hund im glück Dogwalking in Vollzeit.

Nach langer Planung entstand 2021 dann die „stationäre“ Hundebetreuung.

Eine Tagesstätte für Hunde in Oedheim.

Meine Qualifikationen

  • 1 1/4 jährige (2010/2011) Ausbildung zur professionellen Hundetrainerin (Dogcom)
 

Der Lehrgang umfasste 400 Stunden Theorie, Praxis und Praktika.

Schwerpunkte der Ausbildung:

Lernverhalten- u. Theorien, Motivation, Behaviourismus, Ethologie, Welpen, Entwicklungsphasen und Sozialisierung, Kommunikation, Beschwichtigungssignale, Stress, Entspannungstechniken, Rassekunde, und Genetik, Ernährung, Trainingsmethoden – u. aufbau, Beziehung und Bindung, Spiel- u . Konfliktverhalten, Impulskontrolle, Jagdverhalten, Vergleich Wolf und Hund, Clickertraining und Apportieren, Tricks und Shaping, Biologie, Kynologie und Domestikation, Rangordnungstheorien, Hyperaktivität und Problemverhalten, Aggression, Ursache und Lösung, Medizin u. Gesundheit, Schmerzen u. Krankheiten, Sexualverhalten u. Hormone, Klassische Homöopathie, Tierschutz, Nasenarbeit, Fährtensuche und mentale Stimulation für Hunde, uvm.

  • 5 tägiger Hundetrainerworkshop BAT (Behaviour Adjustment Training)Grisha Stewart –Trainingstechniken und Hilfen  für ängstliche, unsichere oder   aggressive Hunde
 
  • 4 tägiges Praktikum im Dogwalking „Sanny´s Hundeservice“ Anne Rosengrün – Dogwalking mit der Hundegruppe

  • Ab 2014 weitere Fortbildungen zu verschiedenen Themen wie Ausdrucksverhalten/ Körpersprache, Gruppenführung, Konflikte- und Aggressionsverhalten, Beschäftigung von Hundegruppen, Auslands-Tierschutzhunde,1. Hilfe Kurs uvm. bei unterschiedlichen Referenten- online und Präsenzseminare
 
 
 

Die erforderlichen Sachkundenachweise als Hundetrainerin und Hundebetreuerin wurden bei der zuständigen Aufsichtsbehörde 

Veterinäramt Heilbronn abgelegt:

  • Sachkundenachweis für Hundetrainer nach TschG, §11 (Veterinäramt HN) 11/2017
  • Sachkundenachweis für Hundebetreuung/ Pension nach TschG, §11 (Veterinäramt HN) 4/2021

Du hast noch Fragen?

Bitte nutze das Kontaktformular oder melde dich telefonisch.
Wir freuen uns euch kennenzulernen!